Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen zur Navigation

Kinderhaus

Lieber Besucher unserer Internetseite,

wir laden Sie ein, zu einem Blick durch´s Schlüsselloch des Kinderhauses „St. Leonhard“ in Inchenhofen.

Schlüsselloch

Einleitung

Unser Kinderhaus besteht aus vier Kindergartengruppen (Schwammerl, Igel, Schmetterlinge, Mäuse) und einer Krippengruppe (Zwerge).
Wir haben Platz für 24 Krippenkinder und 100 Kindergartenkinder, die ab einem Jahr bis zu ihrer Einschulung betreut werden.
Unserem fünfzehnköpfigen Team ist es sehr wichtig, Hand in Hand mit den Eltern die bestmögliche Entwicklung für das Kind zu erreichen.
In einer ansprechenden Atmosphäre lernt das Kind mit Hand, Herz und Verstand.
Durch abwechslungsreiche Aktionen und kreative Entfaltungsmöglichkeiten macht das Kind in der Gruppengemeinschaft wichtige Erfahrungen, wie die Entfaltung der Persönlichkeit, Konfliktfähigkeit, Förderung der Selbständigkeit,...

Leitbild

Das Kinderhaus "St. Leonhard" ist eine katholische Einrichtung, die sich am christlichen Menschenbild orientiert. Liebe, Vertrauen, Geborgenheit, Toleranz, Zuversicht sind wichtige Werte, die hier die Kinder erfahren sollen. In Zusammenarbeit mit den Eltern wird die bestmöglichste Entwicklung jedes einzelnen Kindes angestrebt. Hand in Hand tragen, führen und leiten wir die Kinder, damit sie in unserer Familien bereichernden Einrichtung fit für die Zukunft werden.

Wir über uns - so arbeiten wir!

In unserem Kinderhaus "St. Leonhard" arbeiten wir auf der Basis einer ganzheitlichen, elementaren, alters- und entwicklungsgemäßen, situationsorientierten Erziehung und Bildung.

„Ich bin ich - Du bist du“
Entfaltung der Persönlichkeit
„Vertragen wir uns wieder?“
Konfliktfähigkeit
„Ich kann das schon!“
Selbständigkeit
„Der Natur auf der Spur“
Natur- und Sachbegegnungen
„2 x 3 = 6 wide wide witt und 3 ist 9“
Mathematische Bildung
„Gott in unserer Mitte“
Religiöse Erziehung
„Musik liegt in der Luft“
Rhythmisch, musikalische Erziehung
„Kleine Künstler ganz groß“
Kreativitätserziehung
„1,2,3 im Sauseschritt“
Bewegungserziehung

Jede Gruppe arbeitet individuell, um die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Kinder berücksichtigen zu können. Wir orientieren uns am Jahreskreis und aktuellen Situationen.

Das Lernen erfolgt in unserem Kinderhaus "St. Leonhard" durch das Spielen. Dieses Lernen kann auf keinen Fall am Lernen in der Schule gemessen werden. In unserer Einrichtung wird nicht erstrangig Wissen vermittelt, sondern das seelische, körperliche und soziale Wachstum der kindlichen Persönlichkeit angeregt und unterstützt.

Der Alltag wird bei uns somit zum Lernfeld, in dessen Mittelpunkt Situationen wie z.B. Essen, Konflikte-Austragen oder gemeinsame Unternehmungen stehen. Spielen ist dabei die wichtigste Form des Lernens. Es bildet die Grundlage der Pädagogik in unserem Haus und durchzieht den gesamten Alltag. Auf dieser Basis wechseln Bewegung und Ruhe, Aufenthalt drinnen und draußen ab.

Der Tag in unserem Kinderhaus ist eingeteilt in freies Spiel und gezielte Beschäftigungen. Im Freispiel kann das Kind Spielpartner, Material, Ort und Zeit selbständig wählen. Bei gezielten Aktionen werden Teilinhalte der Zielsetzung methodisch aufbereitet und spielerisch vermittelt. Die Bemühungen unseres Kinderhauses zur Erziehung und Bildung ihrer Kinder werden ergänzt und unterstützt durch die Mitarbeit der Eltern

Der Kindergarten stellt sich vor

Foto vom Kugelbad
Bunte Bausteine
Foto von der Traumhöhle
Traumhöhle
Foto von den Waldtagen
Waldtage
Foto vom Zähneputzen
Zähneputzen
Foto von der 2. Ebene
Zweite Ebene
Foto vom Nebenraum
Nebenraum
Flötenunterricht Foto vom Gruppenzimmer
Gruppenzimmer
"Hören, lauschen, lernen"
(Würzburger Trainingsprogramm für Vorschulkinder)

Die Kinderkrippe stellt sich vor

Foto vom Wickelraum
Wickelraum
Foto vom Krippenzimmer
Krippenzimmer
Foto vom Schlafraum
Schlafraum
Foto vom Raupenzimmer
Raupenzimmer

Wir sind für Sie und Ihr Kind da:

Das Team Personal:
Es erwartet Sie ein aufgeschlossenes, engagiertes Team.
Sitzend von links: Melina Kinader, Sonja Krucker-Seitz (Leitung), Sonja Heinrich, Andrea Asam, Stefanie Straß, Daniela Marklein (stellv. Leitung)
Stehend von links: Natalia Krolikowska, Elisabeth Ziegler, Sabine Vollmeir, Bernadette Huber, Melanie Lichtenstern, Patrizia Appel, Dagmar Eberl, Martina Eichenseher, Maria Knoblock
Öffnungszeiten:
Kindergartengruppen von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Kinderkrippengrupe von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Schließzeiten:
zwischen Weihnachten und Hl. Dreikönig, zweite Pfingstferienwoche, der ganze August (4 Wochen)

Gebühren:

Elternbeiträge in unserem Kinderhaus "St. Leonhard":
(monatlich, 12x jährlich)
Kindergartengruppen
Frühdienst 7.00 bis 7.30 Uhr: 5,00 €
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 80,00 €
von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr: 85,00 €
von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr: 90,00 €
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr: 95,00 €
Kinderkrippengruppe
Frühdienst 7.00 bis 7.30 Uhr: 10,00 €
von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr: 147,00 €
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 157,00 €
von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr: 167,00 €
von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr: 177,00 €
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr: 187,00 €
Geschwisterermäßigung:
5 €

Aufnahmebedingungen:

Wir nehmen Kinder ab 1 Jahr bis zur Einschulung auf. Unser Einzugsgebiet umfasst die Marktgemeinde Inchenhofen mit allen Ortsteilen. Wenn noch Plätze frei sind, nehmen wir gerne auch Kinder aus anderen Gemeinden auf.

Anmeldung

Die Anmeldung für das kommende Jahr in unserem Kinderhaus "St. Leonhard" findet im Januar/Februar statt.

Die genauen Daten entnehmen Sie bitte der Presse.

So erreichen Sie uns

Das Kinderhaus Kinderhaus "St. Leonhard"
Reifersdorfer Str. 1
86570 Inchenhofen

Tel. 08257/512
Fax. 08257/9905959
E-Mail: kiga-inchenhofen@live.de

Träger des Kinderhauses "St. Leonhard":

Kath. Kirchenstiftung "St. Leonhard"
vertreten durch: Pfarrer Stefan Gast

Zisterzienserplatz 1
86570 Inchenhofen
Tel. 08257/1220
Fax. 08257/997238
E-Mail: st.leonhard.inchenhofen@bistum-augsburg.de

Rückblick

Rückblick 2018

7 Artikel

Rückblick 2017

6 Artikel

Rückblick 2016

11 Artikel

Rückblick 2015

10 Artikel

Adventssingen für Eltern

Um sich auf die kommenden Weihnachtstage einzustimmen, luden die Kinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen ihre Eltern zu einem Adventsingen ein. Nachdem einige Lieder vorgesungen wurden, überreichte jedes Kind ihren Eltern noch einen kleinen Stern als Geschenk.

Adventsfeier mit den Großeltern

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard übten schon seit einigen Wochen ein Adventsspiel. Hierzu wurden nun die Großeltern der Kinder eingeladen. Anschließend konnten Oma und Opa noch bei einem gemütlichen Beisammensein das Spielen mit ihrem Enkel bei Punsch und Plätzchen genießen.

St. Nikolaus im Kinderhaus St. Leonhard

Der heilige Bischof Nikolaus stattete den Inchenhofener Kinderhaus zu seinem Namenstag einen Besuch ab. Die Kinder lauschten andächtig den Worten des Heiligen und trugen ihm Lieder und Gedichte vor. Höhepunkt waren die persönlichen Worte die der Nikolaus zu jedem Kind sagte und das Überreichen der Nikolaustütchen.

Martinsumzug in Inchenhofen

"Durch die Straßen auf und nieder leuchten die Laternen wieder", sangen die Kinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen mit den Eltern und Erzieherinnen beim Martinsumzug durch die Straßen Leahads. Zuvor fand ein Wortgottesdienst mit Dekan Stefan Gast in der Wallfahrtskirche statt, inder die Geschichte des hl. Martin von den Kindern anschaulich nachgespielt wurde. Zu guter Letzt konnte man sich bei einem Punsch und Würstl aufwärmen.

Neuer Elternbeirat im Kinderhaus St. Leonhard

Im Inchenhofener Kinderhaus St. Leonhard wurde vor kurzem ein neuer Elternbeirat gewählt. Im Amt der ersten Vorsitzenden wurde Andrea Schmidberger bestätigt, ihre Stellvertreterin ist Frau Ines Moser. Das Amt der Schriftführerin hat künftig Sabine Heilgemeir inne. Die Kasse wird in diesem Kinderhausjahr vorn Daniela Etzel verwaltet.

Auf dem Bild vorne von links: Christl Viktoria, Rößner Susanne und Wanner Bernadette. Auf dem Bild hinten von links: Heilgemeir Sabine (Schriftführerin), von Haugwitz Stephanie, Moser Ines (2. Vorsitzende), Schmidberger Andrea (1. Vorsitzende), Etzel Daniela (Kassier) und Rieß Joachim. Becher Doreen und Etzel Achim wurden ebenfalls in den Beirat gewählt sind aber nicht abgebildet.

Abschluss im Inchenhofener Kinderhaus

Foto: Sandra Schweizer
Die Kinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen feierten zum Abschluss des Kinderhausjahres noch einen gemeinsamen Wortgottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Leonhard. Die Kinder stellten in einem Anspiel dar, dass jeder einzigartig und mit besonderen Talenten ausgestattet ist.

Kinderolympiade im Kinderhaus St. Leonhard

Bei herrlichem Wetter feierte das Kinderhaus St. Leonhard in Inchenhofen das diesjährige Sommerfest. Die Gäste wurden zu Beginn von Elternbeiratsvorsitzende Cilly Reiner begrüßt. Das Fest stand unter dem Motto "Die Kinderolympiade". Zwei kleine Reporter führten die Gäste durch die olympischen Spiele und stellten die einzelnen Disziplinen vor. Die einzelnen Gruppen zeigten ihr Talent im Dressurreiten, Gewichte stemmen, Fußballspielen, Ballett und schwimmen. Die kleinen Sportler und Sänger begeisterten die Zuschauer und wurden mit einem großen Schlussapplaus belohnt. Musikalisch wurden sie von Dieter Zymara begleitet. Im Anschluss gab es eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen. Die Kinder konnten an den einzelnen Spielstationen Punkte für ein Eis sammeln.

Osternestsuche in der Leahada Kinderkrippe

Die allerkleinsten Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard machten sich auf den Weg, um die Osternester im Krippengarten zu suchen. Nach der erfolgreichen Suche probierten sie sofort den süßen Inhalt ihres Nestes.

Die kleinen Lumpen sind los

Pünktlich zum "unsinnigen" Donnerstag haben sich die Kinder des kirchlichen Kinderhauses Sankt Leonhard in Inchenhofen wieder auf den Weg gemacht, um für Radau zu sorgen. Auf ihrem Streifzug statteten sie Dekan Stefan Gast, Bürgermeister Karl Metzger, Bäckerei Kaltenstadler und Jann und der Metzgerei Ottilinger einen Besuch ab. Überall wo die kleinen Lumperer auftauchten gaben sie ihre Sangeskünste zum Besten. Belohnt wurden ihre Mühen dann mit allerei Leckereien. Diese Beute wurde anschließend im Kinderhaus gerecht verteilt und auch gleich gegessen.

Kinderhaus erhält Spende vom Frauenbund

Der Katholische Frauenbund Inchenhofen vertreten durch Juliane Rieblinger und Waltraud Nuska haben dem Katholischen Kinderhaus Sankt Leonhard eine Spende in Höhe von 200 € überreicht. Das Geld kam mit dem Erlös des Christkindlamarktes in Inchenhofen zustande. Sonja Krucker-Seitz die Kinderhausleitung und die Kinder freuten sich sehr über das Geld, das gleich für Spielmaterialien in der Kinderkrippe verwendet werden soll.

Rückblick 2013

20 Artikel

Rückblick 2012

13 Artikel