Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen zur Navigation

Kinderhaus

Lieber Besucher unserer Internetseite,

wir laden Sie ein, zu einem Blick durch´s Schlüsselloch des Kinderhauses „St. Leonhard“ in Inchenhofen.

Schlüsselloch

Einleitung

Unser Kinderhaus besteht aus vier Kindergartengruppen (Schwammerl, Igel, Schmetterlinge, Mäuse) und einer Krippengruppe (Zwerge).
Wir haben Platz für 24 Krippenkinder und 100 Kindergartenkinder, die ab einem Jahr bis zu ihrer Einschulung betreut werden.
Unserem fünfzehnköpfigen Team ist es sehr wichtig, Hand in Hand mit den Eltern die bestmögliche Entwicklung für das Kind zu erreichen.
In einer ansprechenden Atmosphäre lernt das Kind mit Hand, Herz und Verstand.
Durch abwechslungsreiche Aktionen und kreative Entfaltungsmöglichkeiten macht das Kind in der Gruppengemeinschaft wichtige Erfahrungen, wie die Entfaltung der Persönlichkeit, Konfliktfähigkeit, Förderung der Selbständigkeit,...

Leitbild

Das Kinderhaus "St. Leonhard" ist eine katholische Einrichtung, die sich am christlichen Menschenbild orientiert. Liebe, Vertrauen, Geborgenheit, Toleranz, Zuversicht sind wichtige Werte, die hier die Kinder erfahren sollen. In Zusammenarbeit mit den Eltern wird die bestmöglichste Entwicklung jedes einzelnen Kindes angestrebt. Hand in Hand tragen, führen und leiten wir die Kinder, damit sie in unserer Familien bereichernden Einrichtung fit für die Zukunft werden.

Wir über uns - so arbeiten wir!

In unserem Kinderhaus "St. Leonhard" arbeiten wir auf der Basis einer ganzheitlichen, elementaren, alters- und entwicklungsgemäßen, situationsorientierten Erziehung und Bildung.

„Ich bin ich - Du bist du“
Entfaltung der Persönlichkeit
„Vertragen wir uns wieder?“
Konfliktfähigkeit
„Ich kann das schon!“
Selbständigkeit
„Der Natur auf der Spur“
Natur- und Sachbegegnungen
„2 x 3 = 6 wide wide witt und 3 ist 9“
Mathematische Bildung
„Gott in unserer Mitte“
Religiöse Erziehung
„Musik liegt in der Luft“
Rhythmisch, musikalische Erziehung
„Kleine Künstler ganz groß“
Kreativitätserziehung
„1,2,3 im Sauseschritt“
Bewegungserziehung

Jede Gruppe arbeitet individuell, um die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Kinder berücksichtigen zu können. Wir orientieren uns am Jahreskreis und aktuellen Situationen.

Das Lernen erfolgt in unserem Kinderhaus "St. Leonhard" durch das Spielen. Dieses Lernen kann auf keinen Fall am Lernen in der Schule gemessen werden. In unserer Einrichtung wird nicht erstrangig Wissen vermittelt, sondern das seelische, körperliche und soziale Wachstum der kindlichen Persönlichkeit angeregt und unterstützt.

Der Alltag wird bei uns somit zum Lernfeld, in dessen Mittelpunkt Situationen wie z.B. Essen, Konflikte-Austragen oder gemeinsame Unternehmungen stehen. Spielen ist dabei die wichtigste Form des Lernens. Es bildet die Grundlage der Pädagogik in unserem Haus und durchzieht den gesamten Alltag. Auf dieser Basis wechseln Bewegung und Ruhe, Aufenthalt drinnen und draußen ab.

Der Tag in unserem Kinderhaus ist eingeteilt in freies Spiel und gezielte Beschäftigungen. Im Freispiel kann das Kind Spielpartner, Material, Ort und Zeit selbständig wählen. Bei gezielten Aktionen werden Teilinhalte der Zielsetzung methodisch aufbereitet und spielerisch vermittelt. Die Bemühungen unseres Kinderhauses zur Erziehung und Bildung ihrer Kinder werden ergänzt und unterstützt durch die Mitarbeit der Eltern

Der Kindergarten stellt sich vor

Foto vom Kugelbad
Bunte Bausteine
Foto von der Traumhöhle
Traumhöhle
Foto von den Waldtagen
Waldtage
Foto vom Zähneputzen
Zähneputzen
Foto von der 2. Ebene
Zweite Ebene
Foto vom Nebenraum
Nebenraum
Flötenunterricht Foto vom Gruppenzimmer
Gruppenzimmer
"Hören, lauschen, lernen"
(Würzburger Trainingsprogramm für Vorschulkinder)

Die Kinderkrippe stellt sich vor

Foto vom Wickelraum
Wickelraum
Foto vom Krippenzimmer
Krippenzimmer
Foto vom Schlafraum
Schlafraum
Foto vom Raupenzimmer
Raupenzimmer

Wir sind für Sie und Ihr Kind da:

Das Team Personal:
Es erwartet Sie ein aufgeschlossenes, engagiertes Team.
Sitzend von links: Melina Kinader, Sonja Krucker-Seitz (Leitung), Sonja Heinrich, Andrea Asam, Stefanie Straß, Daniela Marklein (stellv. Leitung)
Stehend von links: Natalia Krolikowska, Elisabeth Ziegler, Sabine Vollmeir, Bernadette Huber, Melanie Lichtenstern, Patrizia Appel, Dagmar Eberl, Martina Eichenseher, Maria Knoblock
Öffnungszeiten:
Kindergartengruppen von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Kinderkrippengrupe von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Schließzeiten:
zwischen Weihnachten und Hl. Dreikönig, zweite Pfingstferienwoche, der ganze August (4 Wochen)

Gebühren:

Elternbeiträge in unserem Kinderhaus "St. Leonhard":
(monatlich, 12x jährlich)
Kindergartengruppen
Frühdienst 7.00 bis 7.30 Uhr: 5,00 €
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 80,00 €
von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr: 85,00 €
von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr: 90,00 €
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr: 95,00 €
Kinderkrippengruppe
Frühdienst 7.00 bis 7.30 Uhr: 10,00 €
von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr: 147,00 €
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 157,00 €
von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr: 167,00 €
von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr: 177,00 €
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr: 187,00 €
Geschwisterermäßigung:
5 €

Aufnahmebedingungen:

Wir nehmen Kinder ab 1 Jahr bis zur Einschulung auf. Unser Einzugsgebiet umfasst die Marktgemeinde Inchenhofen mit allen Ortsteilen. Wenn noch Plätze frei sind, nehmen wir gerne auch Kinder aus anderen Gemeinden auf.

Anmeldung

Die Anmeldung für das kommende Jahr in unserem Kinderhaus "St. Leonhard" findet im Januar/Februar statt.

Die genauen Daten entnehmen Sie bitte der Presse.

So erreichen Sie uns

Das Kinderhaus Kinderhaus "St. Leonhard"
Reifersdorfer Str. 1
86570 Inchenhofen

Tel. 08257/512
Fax. 08257/9905959
E-Mail: kiga-inchenhofen@live.de

Träger des Kinderhauses "St. Leonhard":

Kath. Kirchenstiftung "St. Leonhard"
vertreten durch: Pfarrer Stefan Gast

Zisterzienserplatz 1
86570 Inchenhofen
Tel. 08257/1220
Fax. 08257/997238
E-Mail: st.leonhard.inchenhofen@bistum-augsburg.de

Rückblick

Rückblick 2018

7 Artikel

Rückblick 2017

6 Artikel

Rückblick 2016

11 Artikel

Rückblick 2015

10 Artikel

Rückblick 2014

10 Artikel

Adventssingen für die Eltern

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses St. Leonhard haben in den letzten Wochen ganz fleißig gebacken und verziert. Denn die Kinder durften für ihre Eltern eine Plätzchenmischung für Weihnachten anfertigen. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei. Krönender Abschluss war nun das Adventssingen. Bei dem die Kinder noch einmal ihr gesangliches Talent unter Beweis stellen durften und anschließend ihr gebackenes Werk an die stolzen Eltern überreichten.

Klangzeit im Kinderhaus

Die Klangschalenpraktikerin Ulrike Gutmann bescherte den Kindern des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard eine entspannende und beruhigende Klangzeit in der sonst so hekitschen Vorweihnachtszeit. Die Kinder durften sich unteranderem in eine große Klangschale stellen, so dass sie den Klang durch den Körper spürten. Desweiteren brachten Sie mit Klängen Wasser zum Schwingen und als Abschluss wurde Ihnen dann noch eine Geschichte vorgelesen, die mit Klangschalen begleitet wurden.

Kinder ziehen Kerzen

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard durften mit frischen Bienenwachs ihre eigene Kerze ziehen. Frau Zach kam mit alle notwendigen Utensilien ins Kinderhaus und bescherte damit den Kindern eine große Freude.

Büchereiprojekt

Die Vorschulkinder des kath. Kinderhauses Sankt Leonhard durften unter der Leitung von Nicole Sailer, Juliane Schneider und Anneliese Endraß die Bücherei erkunden. Sie wurden hierzu einmal wöchentlich zu einer kleinen Buchvorstellung in die Bücherei eingeladen und durften sich danach ein Buch für den Kindergarten ausleihen. Zum Schluss erhielt dann jedes Kind eine Urkunde mit Rucksack.

Der heilige Nikolaus im Kinderhaus

Pünktlich zum Nikolaustag besuchte der Bischof Nikolaus seine kleine Kinderschar im Inchenhofener Kinderhaus Sankt Leonhard. Die Kinder erwarteten den Bischof bereits mit einigen Liedern und Gedichten. Auch die Legende vom hl. Nikolaus und dem Getreideschiff haben die Kinder erzählt. Danach durfte dann jedes Kind zum Nikolaus gehen, dieser begrüßte die Kinder einzeln und sagte etwas Persönliches über jedes Kind, ehe dann noch jedes Kind eine kleine Tasche erhielt.

Kommt wir wollen Laterne laufen, zündet eure Kerzen an

Die Kinder des Kinderhauses Sankt Leonhard feierten zusammen mit Dekan Stefan Gast in der Wallfahrtskirche einen Wortgottesdienst zu Sankt Martin. In einem Schattenspiel wurde die Geschichte des heiligen Martin anschaulich in Szene gesetzt. Tatkräftig sangen die Kinder bei den einzelnen Liedern in der Kirche und beim anschließenden Laternenumzug, bei dem der heilige Martin mit dem Pferd vorausritt, mit. Jedes Kind war stolz auf seine selbstgebastelte Laterne. Im Pfarrhof gab es anschließend für klein und groß warme Getränke und Speisen.

Waldtage im Inchenhofener Kinderhaus

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard haben sich auch heuer im Herbst wieder auf den Weg in den Wald gemacht. Hier durften die Kinder ihre Naturerfahrungen machen und auch den ein oder anderen Käfer im Moos entdecken. Es wurde hierfür ein Lager zum Picknick ausgebreitet.

Exkurs in die Bücherei

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard durften unter der Leitung von Nicole Sailer die Bücherei in Inchenhofen besichtigen. Sogar für die kleinsten Kinder aus der Krippe war etwas dabei. Es wurde ihnen vorgelesen und sie durften anschließend in der Kinderecke stöbern und sich Bücher ausleihen. Abschließend bekam dann jede Gruppe eine kleine Hausaufgabe auf, die sie bis zum nächsten Mal zu erledigen hatten.

Rotes Kreuz besucht das Kinderhaus

Der Krankenwagen des Bayrischen Roten Kreuzes stattete den Vorschulkindern des Kath. Inchenhofener Kinderhauses St. Leonhard einen Besuch ab. Die Kinder erfuhren hier aller Hand über die verschiedenen Gegenstände in einem Krankenwagen, durften die Bahre und das Beatmungsgerät testen und zu guter Letzt auch noch das Martinshorn ausprobieren.

Sommerfest im Kinderhaus St. Leonhard

Bei herrlichem Wetter konnte das Kinderhaus St. Leonhard in Inchenhofen das diesjährige Sommerfest feiern. Begrüßt wurden zu Beginn die Gäste von Leiterin Sonja Krucker-Seitz und der Elternbeiratsvorsitzenden Cäcilia Reiner. Mit selbstgebastelten Kostümen und Masken inszenierten die Kinder hervorragend die Geschichte „Das kleine Ich bin ich“ von der Autorin Mira Lobe. In der Aufführung handelte es sich um ein kleines buntes Tier, das sich auf den Weg machte um herauszufinden, wer es denn sei. Viele verschiedene Tiere wie Frösche, Hunde, Fische und Pferde begegneten dem bunten Tier, es stellten sich auch Gemeinsamkeiten heraus, doch leider war keines genauso wie das bunte Tier. Es fragte sich, ob es denn nun wirklich gar nichts sei? Traurig dachte es über sich nach und plötzlich wusste es „Ich bin ich!“. Die kleinen Darsteller und Sänger begeisterten die Zuschauer und wurden mit einem riesigen Schlussapplaus belohnt. Musikalisch wurden sie von Dieter Zymara begleitet. Im Anschluss gab es eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen. Die Kinder konnten an den einzelnen Spielstationen Punkte für ein Eis sammeln.

Besuch auf bayrischen Bauerhöfen

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard durften im Rahmen einer Aktion des Amtes für Ernährung, Land- und Forstwirtschaft einige Bauernhöfe in ihrer Umgebung besichtigen (Unser Bild: Hof von Rosa und Werner Triebenbacher aus Sainbach). Die Landwirte gaben sich große Mühe den Kleinen die Arbeit auf einen Milchviehbetrieb kindgerecht zu erklären und vorallem zu zeigen. Die Kinder durften unter anderem Kälber tränken und streicheln, einen Melkroboter begutachten, mit dem Traktor mit fahren und ins Stroh hüpfen. Zum guten Schluss erhielt dann jedes Kind Joghurts und einige andere Präsente von den Molkereien.

Kinderhaus St. Leonhard macht bei Knaxiade mit

Die Kinder des Katholischen Kinderhauses Sankt Leonhard haben in den letzten Wochen sehr fleißig geturnt und allerei Sportgeräte ausprobiert. Grund dafür war das Sportprogramm "Knaxiade" der Stadtsparkasse Aichach. Nun wurde die schweißtreibende Arbeit der Kinder mit einer kleinen Siegerehrung belohnt. Die Kinder erhielten eine Medaille und eine Urkunde. Bei der Übergabe war auch die Leiterin der Sparkassenfiliale Carina Christoph anwesend.

Kinder des Kinderhauses St. Leonhard besuchen Dammwildfütterung und Gewächshaus

Die Kinder der Mäusegruppe des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen machten sich gemeinsam auf den Weg nach Sainbach. Zuerst wurde dort das Gewächshaus mit Radieschenernte und das Pflanzen von Blumen und Zucchini der Familie Reiner angeschaut. Anschließend durften die Kinder bei Familie Grimm das Dammwild füttern. Zum Abschluss fand ein gemeinsames Picknick statt.

Vatertagsfeier im Kinderhaus

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard luden ihre stolzen Väter zu einer Vatertagsfeier ins Kinderhaus ein. Begrüßt wurden die Papas mit Liedern und einem Gedicht. Anschließend bekam jeder Vater ein selbstbemaltes Weizenglas oder einen Glaskrug von seinem Sprößling überreicht. Das Wetter spielte mit und so konnten die darauffolgenden Spielen im Freien durchgeführt werden, bevor sich dann alle zu einem gemeinsamen Weißwurst- und Wienerfrühstück begaben.

Großelternnachmittag im Kinderhaus

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard haben in den letzten Wochen sehr fleißig gebastelt, hergerichtet und gemeinsam Lieder, Verse und Spiele eingeübt. Damit sie den Großeltern beim Besuch im Kinderhaus auch etwas Besonderes darbieten können. Die stolzen Omas und Opas waren sichtlich gerührt von dem Können der Enkel und ließen sich anschließend auch gerne bei Kaffee und Kuchen die Räumlichkeiten und Spielsachen von den Kindern zeigen. Als kleines Andenken erhielt dann noch jedes Großelternpaar ein selbstgestaltetes Geschenk von den Enkelkindern überreicht.

Bibfit im Kinderhaus St. Leonhard

Die Vorschulkinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen durften in den letzten Wochen unter der Leitung von Nicole Sailer und Anneliese Endraß, Mitarbeiterinnen in der Pfarr- und Marktbücherei Inchenhofen, an dem Bibfit Büchereiprojekt teilnehmen. Sie lernten die Bücherei, sowie verschiedene Bücher näher kennen. Abschließend bekam jedes Kind eine Urkunde, den sogenannten Büchereiführerschein.

Siegerehrung bei Würzburger Trainingsprogramm

Die Vorschulkinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen haben sich in den letzten Wochen und Monaten mit dem Thema "Hören, Lauschen, Lernen" des Würzburger Trainingsprogramms auseinandergesetzt. Die Kinder beschäftigten sich immer wieder mit einzelnen Geräuschen, Silben und Lauten. Diese erfolgreichen Mühen wurde nun mit einer Urkunde und einem Eis belohnt.

Exkursion ins Aichacher Krankenhaus

Die Vorschulkinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard durften das Aichacher Kreiskrankenhaus besuchen. Sie wurden dort von den Krankenschwestern Sabine, Claudia, Waldtraud und Barbara begrüßt und durchs Haus begleitet. Die Kinder erfuhren begeistert unter anderem, wie ein akkubetriebenes Krankenbett funkioniert, welchen Knochen wir im Körper haben und wie ein Operationssaal aussieht. Abschließend bekam dann jedes Kind noch eine Stärkung.

Zauberkünstler im Kinderhaus St. Leonhard

Der Zauberkünstler Tobi van Deisner, bekannt aus der RTL-Sendung "Das Supertalent" stattete dem Katholischen Kinderhaus Sankt Leonhard in Inchenhofen zur Faschingszeit einen Besuch ab. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei, als Tobi seine magischen Hände mit viel Charme und Engagement spielen ließ. Zum Schluss bastelte er noch eine große lustige Luftballonfigur, die die Kinder behalten durften.

In Inchenhofen waren die Lumperer los

Pünktlich am unsinnigen Donnerstag haben sich die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard wieder mit Krachmachern und viel Radau auf den Weg gemacht. Sie trieben nicht nur im Pfarrhof bei Dekan Stefan Gast und auf der Gemeinde bei Bürgermeister Karl Metzger ihr Unwesen, sondern auch die umliegenden Geschäfte wie die Bäckereien und die Metzgerei Ottilinger wurden besucht. Überall wo die kleinen Lumperer vorbei schauten machten sie viel Lärm, gaben ihre Faschingslieder zum Besten und staubten einige Süßigkeiten ab. Diese Beute wurde später im Kindergarten dann gerecht unter den kleinen Räubern verteilt.

Rückblick 2012

13 Artikel