Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen zur Navigation

Kinderhaus

Lieber Besucher unserer Internetseite,

wir laden Sie ein, zu einem Blick durch´s Schlüsselloch des Kinderhauses „St. Leonhard“ in Inchenhofen.

Schlüsselloch

Einleitung

Unser Kinderhaus besteht aus vier Kindergartengruppen (Schwammerl, Igel, Schmetterlinge, Mäuse) und einer Krippengruppe (Zwerge).
Wir haben Platz für 24 Krippenkinder und 100 Kindergartenkinder, die ab einem Jahr bis zu ihrer Einschulung betreut werden.
Unserem fünfzehnköpfigen Team ist es sehr wichtig, Hand in Hand mit den Eltern die bestmögliche Entwicklung für das Kind zu erreichen.
In einer ansprechenden Atmosphäre lernt das Kind mit Hand, Herz und Verstand.
Durch abwechslungsreiche Aktionen und kreative Entfaltungsmöglichkeiten macht das Kind in der Gruppengemeinschaft wichtige Erfahrungen, wie die Entfaltung der Persönlichkeit, Konfliktfähigkeit, Förderung der Selbständigkeit,...

Leitbild

Das Kinderhaus "St. Leonhard" ist eine katholische Einrichtung, die sich am christlichen Menschenbild orientiert. Liebe, Vertrauen, Geborgenheit, Toleranz, Zuversicht sind wichtige Werte, die hier die Kinder erfahren sollen. In Zusammenarbeit mit den Eltern wird die bestmöglichste Entwicklung jedes einzelnen Kindes angestrebt. Hand in Hand tragen, führen und leiten wir die Kinder, damit sie in unserer Familien bereichernden Einrichtung fit für die Zukunft werden.

Wir über uns - so arbeiten wir!

In unserem Kinderhaus "St. Leonhard" arbeiten wir auf der Basis einer ganzheitlichen, elementaren, alters- und entwicklungsgemäßen, situationsorientierten Erziehung und Bildung.

„Ich bin ich - Du bist du“
Entfaltung der Persönlichkeit
„Vertragen wir uns wieder?“
Konfliktfähigkeit
„Ich kann das schon!“
Selbständigkeit
„Der Natur auf der Spur“
Natur- und Sachbegegnungen
„2 x 3 = 6 wide wide witt und 3 ist 9“
Mathematische Bildung
„Gott in unserer Mitte“
Religiöse Erziehung
„Musik liegt in der Luft“
Rhythmisch, musikalische Erziehung
„Kleine Künstler ganz groß“
Kreativitätserziehung
„1,2,3 im Sauseschritt“
Bewegungserziehung

Jede Gruppe arbeitet individuell, um die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Kinder berücksichtigen zu können. Wir orientieren uns am Jahreskreis und aktuellen Situationen.

Das Lernen erfolgt in unserem Kinderhaus "St. Leonhard" durch das Spielen. Dieses Lernen kann auf keinen Fall am Lernen in der Schule gemessen werden. In unserer Einrichtung wird nicht erstrangig Wissen vermittelt, sondern das seelische, körperliche und soziale Wachstum der kindlichen Persönlichkeit angeregt und unterstützt.

Der Alltag wird bei uns somit zum Lernfeld, in dessen Mittelpunkt Situationen wie z.B. Essen, Konflikte-Austragen oder gemeinsame Unternehmungen stehen. Spielen ist dabei die wichtigste Form des Lernens. Es bildet die Grundlage der Pädagogik in unserem Haus und durchzieht den gesamten Alltag. Auf dieser Basis wechseln Bewegung und Ruhe, Aufenthalt drinnen und draußen ab.

Der Tag in unserem Kinderhaus ist eingeteilt in freies Spiel und gezielte Beschäftigungen. Im Freispiel kann das Kind Spielpartner, Material, Ort und Zeit selbständig wählen. Bei gezielten Aktionen werden Teilinhalte der Zielsetzung methodisch aufbereitet und spielerisch vermittelt. Die Bemühungen unseres Kinderhauses zur Erziehung und Bildung ihrer Kinder werden ergänzt und unterstützt durch die Mitarbeit der Eltern

Der Kindergarten stellt sich vor

Foto vom Kugelbad
Bunte Bausteine
Foto von der Traumhöhle
Traumhöhle
Foto von den Waldtagen
Waldtage
Foto vom Zähneputzen
Zähneputzen
Foto von der 2. Ebene
Zweite Ebene
Foto vom Nebenraum
Nebenraum
Flötenunterricht Foto vom Gruppenzimmer
Gruppenzimmer
"Hören, lauschen, lernen"
(Würzburger Trainingsprogramm für Vorschulkinder)

Die Kinderkrippe stellt sich vor

Foto vom Wickelraum
Wickelraum
Foto vom Krippenzimmer
Krippenzimmer
Foto vom Schlafraum
Schlafraum
Foto vom Raupenzimmer
Raupenzimmer

Wir sind für Sie und Ihr Kind da:

Das Team Personal:
Es erwartet Sie ein aufgeschlossenes, engagiertes Team.
Sitzend von links: Melina Kinader, Sonja Krucker-Seitz (Leitung), Sonja Heinrich, Andrea Asam, Stefanie Straß, Daniela Marklein (stellv. Leitung)
Stehend von links: Natalia Krolikowska, Elisabeth Ziegler, Sabine Vollmeir, Bernadette Huber, Melanie Lichtenstern, Patrizia Appel, Dagmar Eberl, Martina Eichenseher, Maria Knoblock
Öffnungszeiten:
Kindergartengruppen von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Kinderkrippengrupe von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Schließzeiten:
zwischen Weihnachten und Hl. Dreikönig, zweite Pfingstferienwoche, der ganze August (4 Wochen)

Gebühren:

Elternbeiträge in unserem Kinderhaus "St. Leonhard":
(monatlich, 12x jährlich)
Kindergartengruppen
Frühdienst 7.00 bis 7.30 Uhr: 5,00 €
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 80,00 €
von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr: 85,00 €
von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr: 90,00 €
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr: 95,00 €
Kinderkrippengruppe
Frühdienst 7.00 bis 7.30 Uhr: 10,00 €
von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr: 147,00 €
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr: 157,00 €
von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr: 167,00 €
von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr: 177,00 €
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr: 187,00 €
Geschwisterermäßigung:
5 €

Aufnahmebedingungen:

Wir nehmen Kinder ab 1 Jahr bis zur Einschulung auf. Unser Einzugsgebiet umfasst die Marktgemeinde Inchenhofen mit allen Ortsteilen. Wenn noch Plätze frei sind, nehmen wir gerne auch Kinder aus anderen Gemeinden auf.

Anmeldung

Die Anmeldung für das kommende Jahr in unserem Kinderhaus "St. Leonhard" findet im Januar/Februar statt.

Die genauen Daten entnehmen Sie bitte der Presse.

So erreichen Sie uns

Das Kinderhaus Kinderhaus "St. Leonhard"
Reifersdorfer Str. 1
86570 Inchenhofen

Tel. 08257/512
Fax. 08257/9905959
E-Mail: kiga-inchenhofen@live.de

Träger des Kinderhauses "St. Leonhard":

Kath. Kirchenstiftung "St. Leonhard"
vertreten durch: Pfarrer Stefan Gast

Zisterzienserplatz 1
86570 Inchenhofen
Tel. 08257/1220
Fax. 08257/997238
E-Mail: st.leonhard.inchenhofen@bistum-augsburg.de

Rückblick

Rückblick 2018

7 Artikel

Rückblick 2017

6 Artikel

Rückblick 2016

11 Artikel

Rückblick 2015

10 Artikel

Rückblick 2014

10 Artikel

Rückblick 2013

20 Artikel

Adventssingen im Kinderhaus St. Leonhard

Bevor die Kinder des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen in die Weihnachtsferien starteten, wurde für die Eltern ein Adventssingen veranstaltet. In dieser Feier wurde auch eine Spende in Höhe von 500 Euro von der dritten Gruppe des katholischen Frauenbunds Inchenhofen durch Christina Beck an die Leiterin Sonja Krucker-Seitz überreicht. Mit diesem Geld werden Spielmaterialien finanziert. Anschließend überreichten die Kinder den Eltern stolz ihre selbstgebastelten Weihnachtsgeschenke.

Heiliger Nikolaus in Kinderhaus St. Leonhard

Pünktlich zum Namenstag kam der Bischof Nikolaus in das Inchenhofener Kinderhaus Sankt Leonhard. Sogar die ganz kleinen Kinder in der Kinderkrippe wurden von ihm besucht und waren darüber sehr erfreut. Die Kindergartenkinder gaben ihr bestes und sangen ihre Lieder und trugen Gedichte vor. Danach durfte jedes Kind zum Heiligen Nikolaus gehen, dieser sagte noch kurz zu jedem Kind etwas überreichte abschließend jedem Kind noch ein kleines Present mit Mandarinen, Nüssen, Äpfeln und einem Schokoladennikolaus.

Martinsfeier in Inchenhofen

Anlässlich des Martinfestes feierte das Kinderhaus St. Leonhard mit Dekan Stefan Gast in der Wallfahrtskirche Inchenhofen einen Wortgottesdienst. Die Vorschulkinder spielten die Martinsgeschichte hervorragend nach, in der die Nächstenliebe im Vordergrund stand. Anschließend folgte der Laternenumzug mit dem heiligen Martin auf dem Pferd voraus zum Pfarrhof. Dort gab es für die kleinen und großen Besucher warme Getränke und Speisen.

Tag der offenen Tür im Kinderhaus

Vor einem Jahr wurde das katholische Kinderhaus Sankt Leonhard in Inchenhofen eingeweiht. Am Tag der offenen Tür kamen deshalb viele Besucher um das vollständig und liebevoll eingerichtete Kinderhaus zu besichtigen. „Wir fühlen uns wohl und angekommen hier im Kinderhaus“, so Leiterin Sonja Krucker-Seitz begeistert. Jeder der hellen Gruppenräume wurde bis ins Detail vom Personal und den Kindern eingerichtet und dekoriert. Voll belegt ist das Kinderhaus in diesem Jahr mit rund 90 Kindern im Kindergarten und 25 Kindern in der Krippe. Insgesamt arbeiten 15 Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen, die sich immer wieder fortbilden und sich in der Pädagogik auf den neuesten Wissenstand bringen. Auch das tägliche Programm wird für Kinder abwechslungsreich und vielseitig gestaltet. Im vergangenen Jahr wurde unter anderem der Garten angelegt. Es wurde mit den Eltern der Rollrasen verlegt und die Außenspielgeräte installiert. Sonnensegel und Sonnenschutzabdeckungen wurden ebenfalls im Außenbereich angebracht. Am Haus selbst wurde an der Ost- und Südseite ein Sonnenschutz aus Lärchenholz befestigt. Viel Spaß hatten die kleinen und großen Besucher am Besichtigungstag des Kinderhauses, der mit Kaffee und Kuchen abgerundet wurde.

Kinderhaus St. Leonhard bei der Kartoffelernte

Die Mäusegruppe des Kinderhauses St. Leonhard in Inchenhofen durfte beim Kartoffelhof Reiner in Sainbach bei der Ernte mit anpacken. Viele Kartoffel konnten geerntet werden. Nach getaner Arbeit bekamen die fleißigen Helfer am Lagefeuer eine leckere Brotzeit.

Kinderhaus feiert Abschlussgottesdienst

Am Ende des Kindergartenjahres 2012 feierten die Kinder des Kinderhauses Sankt Leonhard in Inchenhofen mit Dekan Stefan Gast einen Wortgottesdienst. Dieser fand zum Thema "Die Schöpfung" statt. Musikalisch wurde der Wortgottesdienst von den Flötenkindern unter der Leitung von Dieter Zymara umrahmt. Dekan Stefan Gast und die Leiterin Sonja Krucker-Seitz bedankten sich bei den Eltern und dem Kindergartenpersonal für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschten allen schöne und erholsame Ferien.

40 Jahre im Kindergarten tätig

Bereits zum Inventar zählt Maria Reichhold, die seit 40 Jahren als engagierte Kinderpflegerin im Kindergarten St. Leonhard in Inchenhofen tätig ist. Sehr gut kann sie sich noch an ihre Anfangszeit mit den Franziskanerschwestern im ehemaligen Kindergarten erinnern, mit denen sie gerne zusammen gearbeitet hat. Mit viel Geduld und Hingabe arbeitet die beliebte Kinderpflegerin auch gerne im neuen Kinderhaus St. Leonhard und setzt sich für das Wohl der Kinder ein. Als Dank und Anerkennung überreichte Dekan Stefan Gast der Jubilarin ein Geschenk und wünschte ihr viele weitere gute Jahre in ihrem wertvollen Dienst im Kinderhaus.

Vorschulkinder auf dem Spargelhof

Die Vorschulkinder des Kinderhauses St. Leonhard machten sich auf den Weg zum Spargelhof Lohner in Inchenhofen.
Dort wurden sie von Hans Peter in Empfang genommen, der ihnen einen Film zum Spargelanbau, die Ernte und die Weiterverarbeitung zeigte. Alle Kinder bekamen anschließend eine leckere Spargelsuppe. Danach durften die Kinder das Werksgelände noch kurz besichtigen, bevor sie sich auf den Spargelacker begaben. Hier durften einige Kinder die Spargelernte selbst ausprobieren.

Vogelhochzeit beim Frühlingsfest im Kinderhaus Sankt Leonhard

Im Kinderhaus Sankt Leonhard fand am 20.05.2012 das Frühlingsfest bei strahlendem Sonnenschein im Garten statt. Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste von Leiterin Sonja Krucker-Seitz und Elterbeiratsvorsitzender Karin Trott. Alle Kinder führten zusammen die Vogelhochzeit von Rolf Zuckowski mit selbstgebastelten Kostümen und Masken auf. Die super inszenierte Geschichte mit viel Gesang und Musik handelte von einem Vogelpärchen, das heiratet, ein Nest baut und nach der Brutzeit darin ein piependes Vogelbaby zu versorgen hat. Die Gesänge wurden von Dieter Zymara mit der Gitarre begleitet. Die kleinen Schauspieler und Sänger begeisterten die vielen Zuschauer und wurden mit einem großen Schlussapplaus belohnt. "Die Leahada Theaterfreunde müssen sich keine Sorgen um den Nachwachs machen", scherzte Dekan Stefan Gast, Chef des Kinderhauses. Nach der Vorstellung wartete ein großes Kuchenbüfett und verschiedene Speisen auf die Gäste. Für die Kinder waren verschiedene Spielstationen vorbereitet, zum Beispiel Fühlkisten, Eierlauf und Memory. Nach erfolgreicher Teilnahme durften sich die Kinder zur Belohnung ein Eis abholen. Jede Menge Spaß erlebten die Kleinen und Großen beim rundum gelungenen Frühlingsfest.

Muttertagsfrühstück im Kinderhaus

Die Kinder des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard hießen ihre Mütter im Kinderhaus mit Liedern und einem Gedicht herzlich willkommen. Die Vorschulkinder gaben unter der Leitung des Flötenlehrers Herrn Dieter Zymara, ein kleines Flötenkonzert. Die Mütter erhielten anschließend als Geschenk ein selbstgebasteltes Buch von ihren Sprößlingen. Danach wurden alle zu einem ausgiebigen Frühstück bei schönstem Wetter im Haus und Garten eingeladen.

Inchenhofener Vorschulkinder absolvieren Würzbuger Trainingsprogramm

Frei nach dem Motto: "Hören, Lauschen, Lernen" haben die Vorschulkinder des Kinderhauses Sankt Leonhard ihr Würzburger Trainingsprogramm beendet. Die Kinder haben sich in den letzten Wochen mit Geräuschen, Reimen, Silben und Lauten beschäftigt und sich so auf die Schule vorbereitet. Zum Abschluss dieses Trainings erhielt jedes Kind eine Urkunde und ein Eis zur Belohnung.

Aschenkreuzauflegung im Kinderhaus

Dekan Stefan Gast erklärte am Aschermittwoch den Kindern des Inchenhofener Kinderhauses Sankt Leonhard die Auflegung des Aschenkreuzes. Alle Kinder waren sichtlich gespannt und hörten genau zu. Anschließend wurde jedem Kind mit den Worten "Kehre um und glaube an das Evangelium" das Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet.

Neues Spielgerät für Kinderhaus

Die Firma Erdarbeiten Knauer GmbH aus Sainbach spendete dem Kinderhaus Sankt Leonhard in Inchenhofen ein neues Klettergerüst im Wert von 1.500 Euro. Dekan Stefan Gast bedankte sich herzlich für die großzügige Spende. Auf dem Foto ist Familie Knauer zu sehen.