Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen zur Navigation

Herzlich willkommen

Kirche Inchenhofen Seien Sie auf unserer Homepage herzlich gegrüßt und willkommen geheißen. Es ist uns eine Freude, Sie mit unserer Pfarrgemeinde mit ihrer wunderschönen St. Leonhardskirche, ihrer interessanten Geschichte und den schönen Wallfahrtsfesten bekannt zu machen.

Die Pfarrgemeinde St. Leonhard ist geprägt von der beliebten Wallfahrt zum hl. Leonhard, der als der große Helfer in verschiedenen Notlagen, ganz besonders aber seit ein paar Jahrhunderten auch als Patron für das Hausvieh angerufen wird.

Zählte Inchenhofen im Mittelalter einst zu den bedeutendsten Pilgerzielen überhaupt, so hat dieser Wallfahrtsort seine europäische Dimension später allerdings verloren. Dennoch waren bis zur Säkularisation 167 Pfarrgemeinden aus der näheren Umgebung aber auch aus dem weiten Umland zum hl. Leonhard nach Inchenhofen verlobt, das bedeutet, dass sie mindestens einmal im Jahr mit dem Kreuz zu seinem Gnadenbild pilgerten. Die Säkularisation im Jahre 1803 machte der Wallfahrt ein Ende. Die Zisterziensermönche aus dem Kloster Fürstenfeld, die seit 1283 die Wallfahrtsseelsorge so segensreich ausübten, mussten Inchenhofen verlassen. Erst bei Regierungsantritt von König Ludwig I. im Jahre 1825 kam die Wallfahrt allmählich wieder in Gang, hat aber nicht mehr jene Ausmaße angenommen, wie dies vor der Säkularisation der Fall war. Heute kommen aus ca. 60 Orten die Wallfahrer, zumeist zu Fuß, nach Inchenhofen.

Natürlich würden wir uns sehr freuen, Sie bei uns in „Leahad“, wie man unseren Ort nach dem hier so sehr verehrten hl. Leonhard auch nennt, begrüßen zu dürfen, etwa bei einem unserer feierlichen Gottesdienste. Wenn Sie mit einer Gruppe kommen möchten, zeigen wir Ihnen gerne unsere schöne Kirche und evtl. auch das Wallfahrtsmuseum.

Corona-Virus

Der Pfarrbrief war schon in Druck, als neueste Sicherheitsmaßnahmen bezüglich der Corona-Pandemie herauskamen. Das betrifft auch die Gottesdienste an Weihnachten in unserer Pfarreiengemeinschaft. Alle Änderungen finden Sie in folgender Zusammenfassung:
2020 - Weihnachten.pdf

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus in der Pfarreiengemeinschaft:
04.05.2020 - Gottesdienste wieder öffentlich.pdf
Gebet in schwerer Zeit

Die Gottesdienste an den österlichen Feiertagen sowie Sonntags, solange Gottesdienste nur nicht-öffentlich gefeiert werden dürfen, werden gefilmt und einen Tag lang auf den Youtube-Kanal gestellt:
YouTube-Kanal der Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen

Weiterhin bietet das Bistum Augsburg für jeden Tag unter www.bistum-augsburg.de/hausgottesdienste eine Vorlage zur Feier eines kurzen Hausgottesdienstes an.

Aktuelle Angebote

Mittwoch (19.01.) Mittwoch der 2. Woche im Jahreskreis
18:00
Hl. Messe in Mainbach
für Kreszenz und Anton Haas und Eltern Lapperger
(St. Peter und Paul Hollenbach)
19:00
Hl. Messe
hl. Messe für Martin und Maria Dankl
(St. Nikolaus Sainbach)
Donnerstag (20.01.) Hl. Fabian, Papst, Märtyrer u. hl. Sebastian, Märtyrer
18:00
Hl. Messe
für Eltern, Verwandte und Bekannte Huber
Wilma und Eduard Heitzer mit Tochter Anni und Konrad und Gerda Stuber
Dankmesse
(St. Peter und Paul Hollenbach)
18:30
Rosenkranz um geistliche Berufe und Beichtgelegenheit
(St. Leonhard Inchenhofen)
19:00
Sebastianiamt
Jahresmesse für Leonhard Haberl
Jahresmesse für Vinzenz Reichhold
hl. Messe für Maria Reichhold
hl. Messe für verstorbene Schützen der Jägerblutschützen Inchenhofen
anschließend 1. Vortragsabend des "Ländlichen Seminars" - Thema: "Aus dem offenen Himmel" - Lichtblicke und Spuren Gottes im Alltagsgrau. Referent: Domvikar Paul Weismantel, Würzburg
(St. Leonhard Inchenhofen)